Schirmsoftbox

Die Schirmsoftbox ist ein universell einsetzbarer Lichtformer, der dem Fotografen weiches, neutrales Licht liefern soll. Einsatzbereiche sind - ähnlich wie bei herkömmlichen Fotostudio-Softboxen z.B. Aktfotografie, Beauty-Fotografie oder Portraitfotografie.

Eine Schirmsoftbox kann wie ein Regenschirm einfach aufgezogen werden. Sie ist daher einfacher in der Handhabung als normale Softboxen. Dank des geringen Gewichtes sind Schirm-Softboxen auch für den Outdoor-Bereich geeignet.

Schirmsoftboxen sind in unterschiedlichen Größen erhältlich, üblich sind Durchmesser zwischen 80 bis 120 cm. Die Schirm-Softbox benötigt keinen speziellen Adapter und kann für viele Studioleuchten und Studioblitzgeräte eingesetzt werden.

Man befestigt Schirmsoftboxen i.d.R. in der Studioschirmaufnahme des Studioblitzes bzw. der Studioleuchte. Man leuchtet bzw. blitzt quasi in den unten geschlossenen Schirm der Softbox hinein. Je nach Modell kann die Softbox mit einer silberfarbenen reflektierenden Innenbeschichtung und einer schwarzen Außenhaut ausgestaltet sein, die das Licht indirekt zu rückwirft (Reflexlicht-Schirmsoftbox). Oder die Schirmsoftbox verfügt über eine weisse Außenhaut und eine schwarze untere Schirmabdeckung, wodurch man einen Durchlichteffekt erhält, d.h. weiches diffuses Licht wird nach vorne abgegeben (Durchlicht-Schirmsoftbox).